Die Lüchow-Dannenberger Tauschbewegung “Freier Fluss” geht neue Wege des Wirtschaftens

Lüchow-Dannenberg ist eine gute Gegend für Pioniere. In der neuen Serie “Anders leben” stellt die EJZ in loser Folge Menschen vor, die angefangen haben, für ein gutes Leben zu sorgen. Statt zuzusehen, wie Weltmarktkrisen, Ressourcenhunger und Klimawandel um sich greifen, machen sie ihre Arbeit, ihren Konsum und ihre Häuser enkeltauglich. Sie brechen aus dem Gewohnten aus und zeigen, wie Leben und Arbeiten Zukunft haben könnten.

Teil 1: Die Tauschbewegung “Freier Fluss”. „Die Lüchow-Dannenberger Tauschbewegung “Freier Fluss” geht neue Wege des Wirtschaftens“ weiterlesen

1708 Unterschriften gegen Maststall in Teplingen

Nach Aufruf von Tier- und Umweltschutzaktivisten

bp Lüchow. Die Liste der Kritikpunkte ist lang: Mitglieder und Nicht-Mitglieder der Lüchow-Dannenberger Initiative gegen industrielle Tierhaltung (IgiT) haben so einiges auszusetzen am geplanten Bau eines zweiten Hühnermaststalls in Teplingen. Dort soll eine Anlage für bis zu weitere 39000 Tiere entstehen. „1708 Unterschriften gegen Maststall in Teplingen“ weiterlesen

PM: 2. Maststall in Teplingen beantragt!

Pressemitteilung 16.06.2016

Die IgiT – Initiative gegen industrielle Tierhaltung e.V. kritisiert das Vorgehen bei der geplanten Erweiterung der Hähnchenmastanlage in Teplingen: Vor fünf Jahren wurde dort eine Mastanlage errichtet, und zwar für 39.900 Tiere, weil ab 40.000 Tieren ein aufwändigeres Genehmigungsverfahren mit Öffentlichkeitsbeteiligung angestanden hätte. „PM: 2. Maststall in Teplingen beantragt!“ weiterlesen

Capture the Flag

Folgender Aufruf ist uns zugespielt worden. Wir hätten natürlich auch alle lieber das Vorrundenaus gesehen, aber nehmen wir es sportlich.

“Bildet Banden Kill the Nation
Capture the Flag
unser Spiel zur EM.
Feierliche Preisverleihung am, Donnerstag 28.7. für die meisten Flaggen.
Überraschungspreis für die Größte.”

Nach Großbrand: Eigentümer und Mieter planen Wiederaufbau des Fachmarktzentrums in Dannenberg

as Dannenberg. Alle Mieter des abgebrannten Fachmarktzentrums in Dannenberg haben in Gesprächen dem Eigentümer signalisiert: Wir wollen in Dannenberg an dem Standort bleiben. Und deshalb werden die Geschäfte wieder aufgebaut. Das hat Architekt Dieter Geus, Prokurist und Bereichsleiter Baumanagement der Krakat Real Estate (KRE) Group – der Eigentümer -, auf Nachfrage der EJZ mitgeteilt. Geus ist in engem Kontakt mit der Samtgemeinde-Verwaltung in Dannenberg. Stadtdirektor Jürgen Meyer kommentiert die jüngsten Entwicklungen: “Das geht alles in die richtige Richtung. Ich habe einen positiven Gesamteindruck.” „Nach Großbrand: Eigentümer und Mieter planen Wiederaufbau des Fachmarktzentrums in Dannenberg“ weiterlesen

Nach Attacke auf Jobcenter und Kik Lüchow: Schaden im fünfstelligen Bereich

tl Lüchow. Knapp drei Wochen nach den Anschlägen auf die Agentur für Arbeit und das Jobcenter Lüchow sowie die Kik-Filiale in der Kreisstadt (EJZ berichtete) haben Arbeiter damit begonnen, die Schäden zu beseitigen. Allein am Gebäude des Jobcenters sei durch Glasbruch und Farbschmiererei ein Schaden zwischen 20000 und 25000 Euro entstanden, informiert Agentur-Sprecherin Jeannette Unterberger auf Nachfrage. Die Agentur für Arbeit und das Jobcenter hätten sich in das Gebäude allerdings nur eingemietet, es sei kein Eigentum der Agentur, sagt Unterberger. „Nach Attacke auf Jobcenter und Kik Lüchow: Schaden im fünfstelligen Bereich“ weiterlesen

[LG] Höpfner Immobilien getrasht

Letzte Woche wurden die Scheiben bei Höpfner Immobilien in Lüneburg eingeschlagen. Höpfner Immobilien vermarktet u.a. einzelnen Wohnungen als Investitionsobjekte an KleininvestorInnen. Damit nicht mehr nur reiche BürgerInnen von der Aufwertung und Verdrängung profitieren, sondern auch MittelständlerInnen.

Die Botschaft der Zerstörung wurde in einem von diesen Aktivitäten besonders betroffenen Viertel verbreitet. Die Zeitungen berichteten (wieder mal) nicht.

Gegen die Stadt der Investoren!

gefunden: https://linksunten.indymedia.org/de/node/180748 31.05.2016

zum selben Thema: Bullenbericht (Kopie)

[LG] Maklerbüro angegriffen

Lüneburg. Glaselemente eines Maklerbüros an der Heiligengeiststraße sind in der Nacht zu gestern gegen 3.30 Uhr beschädigt worden. Sie wurden teils eingeschlagen, teils mit Farbe besprüht. Die Täter liefen in unterschiedliche Richtungen davon. Das Schaufenster eines Geschäftes Am Berge war bereits am Abend zuvor gegen 23.05 Uhr durch den Wurf einer Flasche beschädigt worden. Schaden insgesamt: mehrere tausend Euro. Hinweise an die Polizei Lüneburg unter Tel.XXXXXXX

gefunden: Poizeipresse Lüneburg 29.05.2016

EJZ Leser*innenbrief: Großbrand in Textilfabrik

Betrifft: “Mit feiner Nase auf Spurensuche” (EJZ vom 18. Mai)

Sie schreiben: “Eine These ist, dass sich die Angriffe gegen den Textildiscounter Kik richten. Der nämlich stand in der Vergangenheit immer wieder in der Kritik, weil er unter anderem in Fernost produzieren lasse und unangemessene Löhne zahle, lautet der Vorwurf.” Das ist leider nicht alles. Vor vier Jahren sind 260 Menschen bei einem Großbrand in einer Kik-Fabrik in Karachi/Pakistan ums Leben gekommen. Warum wird das verschwiegen? Man muss nur mal Kik und Brand in eine Suchmaschine im Internet eingeben.

von Paul Voigt, Dannenberg

gefunden: http://www.ejz.de/ejz_53_111099042-28-_Grossbrand-in-Textilfabrik.html 27.05.2016

Schweinemast: Kunrauer Anlage darf gebaut werden

Die Schweinemastanlage in Kunrau darf gebaut werden. So entschied das Oberverwaltungsgericht.

Kunrau l Der Streit um eine in der Gemarkung Kunrau geplante Schweinemastanlage mit 8250 Mastplätzen, gegen die sich engagierte Menschen aus Kunrau und Umgebung seit sechs Jahren mit allen rechtsstaatlichen Mitteln wehren, „ist in eine neue Phase eingetreten“, wie Günter Zogbaum mitteilt. „Schweinemast: Kunrauer Anlage darf gebaut werden“ weiterlesen

Linksammlung zum Brand im Dannenberger Jetzel Zentrum

So ein Großereignis im Landkreis erfordert natürlich ein bisschen mediale Begleitung, deswegen hier eine Linksammlung/Presseschau zum Brand im Dannenberger Jetzel Einkaufszentrum.

Passt auf, wenn ihr diese Artikel in der Mainstream Presse besucht. Dort werden eure Daten mitgeloggt. Ausgewählte Artikel verlinken direkt zu uns, dass ist kenntlich gemacht. Zur Zeit kursiert außerdem eine Tweet zum Thema, auch hierbei ist sicherlich Vorsicht angebracht. Schon oft wurden Fakes von der Polizei benutzt um Daten zum Sammeln.

„Linksammlung zum Brand im Dannenberger Jetzel Zentrum“ weiterlesen

Landwirt plant Bau eines zweiten Hähnchenmaststalls bei Teplingen

dm Teplingen. In der Feldmark bei Teplingen soll ein weiterer Hähnchenmaststall gebaut werden. Die Landwirtsfamilie aus dem Dorf, die dort vor fünf Jahren eine Mastanlage für 39900 Tiere errichtet hat, plant, neben dem bestehenden Stall einen fast baugleichen zu errichten. Der Landwirt, der seinen Namen nicht in der Zeitung lesen möchte, hat den Genehmigungsantrag nach Bundesimmissionsschutzgesetz (BimSch) im April bei der Kreisverwaltung eingereicht. Das Genehmigungsverfahren für die Vergrößerung der landwirtschaftlich privilegierten Anlage im Außenbereich laufe ohne Öffentlichkeitsbeteiligung ab, informierte Manfred Haacke von der Kreisverwaltung. Der Bauer hat den Rat der eigentlich nicht beteiligten Stadt Wustrow in der vorigen Woche über sein Projekt informiert.

„Landwirt plant Bau eines zweiten Hähnchenmaststalls bei Teplingen“ weiterlesen

Polizei setzt Spürhunde im abgebrannten Dannenberger Einkaufszentrum ein

Die Polizei hat zur Ermittlung der Brundursache des Feuers im Dannenberger Einkaufszentrum Jeetzelallee eine elfköpfige Sonderermittlungsgruppe gebildet. Auch das Landeskriminalamt (LKA) hat sich eingeschaltet und Hunde suchen in dem abgebrannten Gebäude nach Spuren.

„Polizei setzt Spürhunde im abgebrannten Dannenberger Einkaufszentrum ein“ weiterlesen

Dannenberg: Polizei geht von Brandstiftung aus

bp Dannenberg. Die Polizei geht beim Brand des Dannenberger Einkaufszentrums Jeetzelallee in der Nacht auf Freitag (EJZ berichtete) von Brandstiftung aus. “Mit hoher Wahrscheinlichkeit”, so Polizeisprecher Kai Richter, sei fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung die Ursache für das Feuer, das das Einkaufszentrum fast vollständig zerstört und einen Schaden von mehreren Millionen Euro verursacht hat. “Wir können einen technischen Defekt zwar noch nicht komplett ausschließen, halten diese Variante aber für unwahrscheinlich”, so Richter gegenüber der EJZ. Dieser Schluss ergebe sich aus den Gesamtumständen.

„Dannenberg: Polizei geht von Brandstiftung aus“ weiterlesen

Suche nach Notlösungen

Stadt Dannenberg will ausgebrannten Geschäften der Jeetzelallee und den Mitarbeitern helfen

Das Einkaufszentrum Jeetzelallee in Dannenberg ist nur noch eine Ruine. Wie geht es jetzt weiter? Die Stadt, so viel steht fest, will helfen.

rg Dannenberg. Der Brandgeruch liegt noch immer in der Luft. Und hin und wieder steigt aus den Trümmern des am Freitag bei einem Brand vollkommen zerstörten Einkaufszen-trums Jeetzelallee sogar noch Rauch auf. Zu reparieren gibt es nichts, die Trümmer werden beseitigt werden müssen – doch was dann? Das ist die Frage, die derzeit viele in Dannenberg bewegt. Wird das Einkaufszentrum wieder aufgebaut? Werden die Geschäfte zurückkehren? Was wird mit den gut drei Dutzend Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern? Daran, Antworten auf diese Fragen zu bekommen, wird in der Stadt gearbeitet. Mit Hochdruck. Denn es steht viel auf dem Spiel.

„Suche nach Notlösungen“ weiterlesen