Hausdurchsuchungen in Bure/Frankreich

vom 20.September
Die Polizei ist heute früh in zahlreiche Wohnungen von Gegner*innen des Atomklo-Projektes Namens Cigéo in Frankreich – das Widerstandshaus in Bure und den ehemaligen “Bahnhof” in Luméville inklusive – mit Gewalt eingedrungen und hat alles durchsucht und durchwühlt.
„Hausdurchsuchungen in Bure/Frankreich“ weiterlesen

„Diese Prozesse sind so politisch, wie Prozesse nur sein können.“ Erklärung der Kampagne „United we stand!“ zu den ersten G20-Prozessen am 28. und 29. August 2017 (DE)

Mit besonders offensichtlich politisch motivierten Anklagen beginnen am 28. und 29. August die Prozesse gegen vermeintliche Straftäter_innen im Zusammenhang mit den Protesten gegen den G20-Gipfel in Hamburg. Die Kampagne „United we stand!“ ruft für beide Tage zu Kundgebungen vor dem Amtsgericht am Sievekingplatz auf. „„Diese Prozesse sind so politisch, wie Prozesse nur sein können.“ Erklärung der Kampagne „United we stand!“ zu den ersten G20-Prozessen am 28. und 29. August 2017 (DE)“ weiterlesen

Wendland/Altmark Barrio waechst

Wir schreiben das Jahr 2017 n. Chr. Ganz Hamburg ist von Bullen besetzt. Ganz Hamburg? Nein! Einige Camps unbeugsamer Demonstranten hoeren nicht auf dieser Uebermacht Widerstand zu leisten… Eins dieser Camps, das Wendland Altmark Barrio, befindet sich seit gestern an der St. Johannis Kirche an der Max-Brauer-Allee. „Wendland/Altmark Barrio waechst“ weiterlesen

Update Altmark/Wendland Treck zum G20

Wo fängt das Verbot von Demonstrationen an? Was bedeutet es, wenn die Polizei verhindert, dass Protestierende überhaupt anreisen können? Die Aussage, Proteste seien in Hamburg möglich, offenbart sich in diesen Tagen immer deutlicher als systematische Lüge der Politik und Polizei. Ein Treck aus dem Wendland ist am Samstag bei der Einfahrt nach Hamburg mehrere Stunden festgesetzt und durchsucht worden. Die Einfahrt nach Hamburg sollte verboten werden und die Menschen wurden aufgefordert, die Stadt sofort wieder zu verlassen.
„Update Altmark/Wendland Treck zum G20“ weiterlesen

Internationale Großdemo: “Grenzenlose Solidarität statt G20!”

Wir laden alle Menschen ein, die unsere Empörung und unsere Hoffnung teilen, mit uns gemeinsam am 8. Juli 2017 in Hamburg zu einer lauten, bunten und vielfältigen Demonstration auf die Straße zu gehen.
Samstag 08. Juli 2017 – 11.00h Deichtorplatz/Hamburg
Internationale Großdemo: “Grenzenlose Solidarität statt G20 !”
Gemeinsame Busanreise mit der BI aus dem Wendland:
Abfahrt: 7.00h Lüchow – Gildehaus Parkplatz
7.30h Dannenberg – ZOB/Schule
Rückfahrt: ca. 18.00h ab Hamburg
Kosten: 10€-20€ für Hin- und Rückfahrt – nach eigenem Ermessen
Bitte meldet euch zügig an => 05841-4684 / buero@bi-luechow-dannenberg.de
Detaillierte Infos unter: www.g20-demo.de
http://www.bi-luechow-dannenberg.de/?page_id=18926

Update: [NOG20] Wendland – Yes, we camp

Wendland: Yes, we camp

Um 16 Uhr haben 30 Aktivist*innen aus dem Wendland und der Altmark in Lüchow den Marktplatz besetzt, um auf das Camp- und Versammlungsverbot in Hamburg aufmerksam zu machen. Zur Zeit sind wir circa 50 Personen, es gibt Kaffee und Kuchen und bestes Wetter. Die Bullen beobachteten aufmerksam, bislang sind aber keine nennenswerten Reaktionen zu verzeichnen. Derzeit wird gerade die Schlandfahne eingeholt und stattdessen die Fahne der Freien Republik Wendland gehisst.
Egal, wie die Entscheidung des BVG ausfällt, wir kommen auf jeden Fall, um den Mächtigen der Welt unser entschlossenes “NEIN!” entgegenzuschleudern!
Wir sehen uns auf den Straßen und Plätzen Hamburgs!
Die heiße Phase hat begonnen!
Smash Capitalism – join the revolution !!!
https://linksunten.indymedia.org/de/node/216609
„Update: [NOG20] Wendland — Yes, we camp“ weiterlesen

Fight G20 – Bericht zur Kundgebung und der Mobilisierung in Burg!

Im Rahmen unserer lokalen Mobilisierung gegen den bevorstehenden G20-Gipfel in Hamburg organisierten wir als Antifaschistische Aktion Burg [AAB] am Samstag, den 24. Juni 2017, eine Kundgebung in der Innenstadt. Ziel dabei war es, die Menschen in unserer Stadt über dieses Treffen der Herrschenden und die dahinterstehende Politik aufmerksam zu machen und über den zu erwartenden vielfältigen Protest und entschlossenen Widerstand aufzuklären. Gleichzeitig diente die Kundgebung zur Mobilisierung nach Hamburg.
„Fight G20 – Bericht zur Kundgebung und der Mobilisierung in Burg!“ weiterlesen

Abschiebeflug nach Afghanistan am 28.6.

Vom Bayrischen Flüchtlingsrat haben wir erfahren, dass es nächste Woche doch wieder einen Abschiebeflug nach Afghanistan geben soll. Abgeschoben werden sollen: “Gefährder, Straftäter und Identitätstäuscher”. Wie diese Defintitionen ausgelegt und angewandt werden, ist unklar.

Also bitte gefährdete Personen informieren!

Infos dazu wer gefährdet ist und was man tun kann gibt es hier beim BFR.
http://www.fluechtlingsrat-bayern.de/

Prozess gegen kurdischen Aktivisten in LG

Am 12. Juni 2017 findet vor der 7. Strafkammer am Landgericht Lüneburg die Berufsverhandlung gegen einen kurdischen Aktivisten statt.
Ihm wird ein „Verstoß gegen das Vereinsgesetz“ vorgeworfen. Er war im Januar 2016 Redner auf einer Veranstaltung in Hannover, an der auch ein Abgeordneter der HDP des türkischen Parlaments teilgenommen hat.
„Prozess gegen kurdischen Aktivisten in LG“ weiterlesen

Anti G20 Warm-Up-Demonstration am 01. Juli in LG

SAMSTAG, 01.07.2017
WARM-UP DEMONSTRATION
LÜNEBURG – Clamartpark – 18:00 Uhr
G20? Geht gar nicht.

Wenn sich im Juli 2017 die Staats- und Regierungschef_innen der 19 wirtschaftsstärksten Nationen und der EU zum G20-Gipfel in Hamburg treffen, werden viele Menschen auf die Straße gehen. Der Protest richtet sich gegen den Kapitalismus und das Elend, welches er produziert. Egal ob die Armut dort, wo unsere Schuhe für Hungerlöhne produziert werden, oder die Armut hier, wo es für Viele trotz 40 Stunden Malochen nicht fürs Nötigste reicht. Der Klimawandel ist real, die Umweltverschmutzung nimmt zu und Besserung ist nicht in Aussicht. Weltweit sind Menschen auf der Flucht und hoffen auf ein besseres Leben. Die meisten Staaten schotten sich ab und verweigern Aufnahme und humanitäre Hilfe. Es werden Deals mit autoritären Regimen geschlossen, die bei der Flüchtlingsabwehr die Drecksarbeit erledigen sollen. Dass dabei Tausende sterben, ist einkalkuliert.
„Anti G20 Warm-Up-Demonstration am 01. Juli in LG“ weiterlesen

Widerstandspartie in Gorleben: Atommüll und Klimawandel

Das Konzept ist aufgegangen: Tausende kamen am Freitag vor Pfingsten nach Gorleben zur Widerstandspartie der Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg (BI).

Auf den beiden Bühnen informierten Martin Donat & Kerstin Wittstamm sowie Wilma Rabe & Wolfgang Ehmke unablässig zwischen den Band-Auftritten über die unselige Rolle Gorlebens bei der weiteren Endlagersuche.
„Widerstandspartie in Gorleben: Atommüll und Klimawandel“ weiterlesen