Anti G20 Warm-Up-Demonstration am 01. Juli in LG

SAMSTAG, 01.07.2017
WARM-UP DEMONSTRATION
LÜNEBURG – Clamartpark – 18:00 Uhr
G20? Geht gar nicht.

Wenn sich im Juli 2017 die Staats- und Regierungschef_innen der 19 wirtschaftsstärksten Nationen und der EU zum G20-Gipfel in Hamburg treffen, werden viele Menschen auf die Straße gehen. Der Protest richtet sich gegen den Kapitalismus und das Elend, welches er produziert. Egal ob die Armut dort, wo unsere Schuhe für Hungerlöhne produziert werden, oder die Armut hier, wo es für Viele trotz 40 Stunden Malochen nicht fürs Nötigste reicht. Der Klimawandel ist real, die Umweltverschmutzung nimmt zu und Besserung ist nicht in Aussicht. Weltweit sind Menschen auf der Flucht und hoffen auf ein besseres Leben. Die meisten Staaten schotten sich ab und verweigern Aufnahme und humanitäre Hilfe. Es werden Deals mit autoritären Regimen geschlossen, die bei der Flüchtlingsabwehr die Drecksarbeit erledigen sollen. Dass dabei Tausende sterben, ist einkalkuliert.
„Anti G20 Warm-Up-Demonstration am 01. Juli in LG“ weiterlesen

Kleine Übersicht der Spannenden KLP Austellungen und Veranstaltungen

Da der Reisebegleiter ja doch etwas unübersichtlich ist und wir euch ersparen wollten, euch durch Seitenweise Kunsthandwerk zu wühlen, haben wir euch einen kleinen Überblick über die politischen KLP-Veranstaltungen und Austellungen zusammen gestellt.
Sortiert nach Orten und mehr Infos findet ihr auf https://www.kulturelle-landpartie.de/
Achja wir übernehmen natürlich keine Gewähr das nicht doch was schräges oder so dabei ist.
Viel Spaß
„Kleine Übersicht der Spannenden KLP Austellungen und Veranstaltungen“ weiterlesen

Lüneburger G20 Bündnis

Das Lüneburger Bündnis gegen den G20-Gipfel in Hamburg 2017 besteht aus verschiedenen Gruppen und Einzelpersonen. Unser Anliegen ist es, verschiedene Aktivitäten in der Region sichtbar zu machen und zu vernetzen.
https://g20lueneburg.noblogs.org
Auf dieser Seite werden aktuelle Termine und Veranstaltungshinweise veröffentlicht.
„Lüneburger G20 Bündnis“ weiterlesen

[LG] Überwachungskameras sabotiert

Überwachung angreifen!
Vor kurzem haben wir in der Lüneburger Innenstadt mehrere Überwachungskameras entfernt. Wir betrachten dies als einen kleinen Beitrag gegen die allgemeine Ausweitung der Überwachung in dieser und anderen Städten. Im Kontext von Verdrängung und Repression muss ein Kampf gegen Gentrifizierung auch ein Kampf gegen die grassierende Überwachung sein!

Weil die Stadt immer mehr einem Gefängnis gleicht!
Weil die Freiheit für sie nur die Freiheit der Waren ist!
Weil die Feinde der Freiheit die Unsrigen sind!
…und außerdem: SMASH G20!

gefunden: https://linksunten.indymedia.org/de/node/208709 06.04.2017

1090 Unterschriften für Bahnhof

bp Dannenberg. Sie verstehen nur noch Bahnhof. Nein, nicht, weil die Gegner der im Raum stehenden Schließung eines Bahnhaltepunktes nichts verstehen würden. Sondern weil sich ihr Leben mit einem Mal stark um etwas dreht, das bisher als Normalität zu ihrem Alltag gehört hatte: um den Bahnhof Leitstade. Den will die Landesnahverkehrsgesellschaft (LNVG) schließen, um die Fahrzeit von Dannenberg nach Lüneburg auf eine Stunde zu verkürzen. Die Schließung hält die Initiative Pro Leitstade für falsch. Deshalb haben Mitglieder Bernhard Beitz, dem Ersten Samtgemeinderat der Elbtalaue, gestern Unterschriftenlisten übergeben. 1090 Menschen sprechen sich für den Erhalt aus.
„1090 Unterschriften für Bahnhof“ weiterlesen

Zusammen mehr erreichen: Anti-G20 Bündnis Sachsen-Anhalt!

Mit folgendem Text wollen wir als Antifaschistische Aktion Burg [AAB] über die Vorbereitungen für ein Bündnis in Sachsen-Anhalt informieren, das sich in den kommenden Monaten mit dem im Juni 2017 stattfindenden G20-Gipfel in Hamburg auseinandersetzen soll und gleichzeitig dazu aufrufen, sich in diesem geplanten Bündnis mit einzubringen und zu organisieren.
„Zusammen mehr erreichen: Anti-G20 Bündnis Sachsen-Anhalt!“ weiterlesen

Die Lüchow-Dannenberger Tauschbewegung “Freier Fluss” geht neue Wege des Wirtschaftens

Lüchow-Dannenberg ist eine gute Gegend für Pioniere. In der neuen Serie “Anders leben” stellt die EJZ in loser Folge Menschen vor, die angefangen haben, für ein gutes Leben zu sorgen. Statt zuzusehen, wie Weltmarktkrisen, Ressourcenhunger und Klimawandel um sich greifen, machen sie ihre Arbeit, ihren Konsum und ihre Häuser enkeltauglich. Sie brechen aus dem Gewohnten aus und zeigen, wie Leben und Arbeiten Zukunft haben könnten.

Teil 1: Die Tauschbewegung “Freier Fluss”. „Die Lüchow-Dannenberger Tauschbewegung “Freier Fluss” geht neue Wege des Wirtschaftens“ weiterlesen

1708 Unterschriften gegen Maststall in Teplingen

Nach Aufruf von Tier- und Umweltschutzaktivisten

bp Lüchow. Die Liste der Kritikpunkte ist lang: Mitglieder und Nicht-Mitglieder der Lüchow-Dannenberger Initiative gegen industrielle Tierhaltung (IgiT) haben so einiges auszusetzen am geplanten Bau eines zweiten Hühnermaststalls in Teplingen. Dort soll eine Anlage für bis zu weitere 39000 Tiere entstehen. „1708 Unterschriften gegen Maststall in Teplingen“ weiterlesen

PM: 2. Maststall in Teplingen beantragt!

Pressemitteilung 16.06.2016

Die IgiT – Initiative gegen industrielle Tierhaltung e.V. kritisiert das Vorgehen bei der geplanten Erweiterung der Hähnchenmastanlage in Teplingen: Vor fünf Jahren wurde dort eine Mastanlage errichtet, und zwar für 39.900 Tiere, weil ab 40.000 Tieren ein aufwändigeres Genehmigungsverfahren mit Öffentlichkeitsbeteiligung angestanden hätte. „PM: 2. Maststall in Teplingen beantragt!“ weiterlesen

Capture the Flag

Folgender Aufruf ist uns zugespielt worden. Wir hätten natürlich auch alle lieber das Vorrundenaus gesehen, aber nehmen wir es sportlich.

“Bildet Banden Kill the Nation
Capture the Flag
unser Spiel zur EM.
Feierliche Preisverleihung am, Donnerstag 28.7. für die meisten Flaggen.
Überraschungspreis für die Größte.”

Nach Großbrand: Eigentümer und Mieter planen Wiederaufbau des Fachmarktzentrums in Dannenberg

as Dannenberg. Alle Mieter des abgebrannten Fachmarktzentrums in Dannenberg haben in Gesprächen dem Eigentümer signalisiert: Wir wollen in Dannenberg an dem Standort bleiben. Und deshalb werden die Geschäfte wieder aufgebaut. Das hat Architekt Dieter Geus, Prokurist und Bereichsleiter Baumanagement der Krakat Real Estate (KRE) Group – der Eigentümer -, auf Nachfrage der EJZ mitgeteilt. Geus ist in engem Kontakt mit der Samtgemeinde-Verwaltung in Dannenberg. Stadtdirektor Jürgen Meyer kommentiert die jüngsten Entwicklungen: “Das geht alles in die richtige Richtung. Ich habe einen positiven Gesamteindruck.” „Nach Großbrand: Eigentümer und Mieter planen Wiederaufbau des Fachmarktzentrums in Dannenberg“ weiterlesen

Nach Attacke auf Jobcenter und Kik Lüchow: Schaden im fünfstelligen Bereich

tl Lüchow. Knapp drei Wochen nach den Anschlägen auf die Agentur für Arbeit und das Jobcenter Lüchow sowie die Kik-Filiale in der Kreisstadt (EJZ berichtete) haben Arbeiter damit begonnen, die Schäden zu beseitigen. Allein am Gebäude des Jobcenters sei durch Glasbruch und Farbschmiererei ein Schaden zwischen 20000 und 25000 Euro entstanden, informiert Agentur-Sprecherin Jeannette Unterberger auf Nachfrage. Die Agentur für Arbeit und das Jobcenter hätten sich in das Gebäude allerdings nur eingemietet, es sei kein Eigentum der Agentur, sagt Unterberger. „Nach Attacke auf Jobcenter und Kik Lüchow: Schaden im fünfstelligen Bereich“ weiterlesen

[LG] Höpfner Immobilien getrasht

Letzte Woche wurden die Scheiben bei Höpfner Immobilien in Lüneburg eingeschlagen. Höpfner Immobilien vermarktet u.a. einzelnen Wohnungen als Investitionsobjekte an KleininvestorInnen. Damit nicht mehr nur reiche BürgerInnen von der Aufwertung und Verdrängung profitieren, sondern auch MittelständlerInnen.

Die Botschaft der Zerstörung wurde in einem von diesen Aktivitäten besonders betroffenen Viertel verbreitet. Die Zeitungen berichteten (wieder mal) nicht.

Gegen die Stadt der Investoren!

gefunden: https://linksunten.indymedia.org/de/node/180748 31.05.2016

zum selben Thema: Bullenbericht (Kopie)