Störaktion in Dannenberg: Großes Gerangel zwischen AfD, Antifa und Polizei

ejz Dannenberg. In einem großen Gerangel endete am Sonnabendmittag eine Störaktion der sogenannten “Antifaschistischen Aktion” – kurz: Antifa – in Dannenberg. 10 Angehörige der Antifa haben zunächst die Wahlkampfveranstaltung der Partei Alternative für Deutschland (AfD) auf dem dortigen Marktplatz gestört. Dabei ging nicht nur der Wahlkampfstand zu Bruch, sondern wurden auch zwei AfD-Mitglieder leicht verletzt. Es entwickelte sich ein Gerangel. Als die Polizei einschreiten wollte, flüchtete einer der vermummten Antifa-Angehörigen. Den konnten Beamte nach kurzer Strecke aber festsetzen. Auch an dieser Stelle entwickelten sich tumultartige Szenen, eine Polizistin erleidet leichte Verletzungen. Die Beamten leiteten mehrere Strafverfahren ein.

gefunden: ejz (28.08.2016)

Der AfD den Boden entziehen – im Wahlkampf, im Alltag!

KEINE RUHE FÜR DIE AfD: Aufruf zur antifaschistischen Intervention gegen den Wahlkampf der AfD & anderer rechter und rassistischer Gruppierungen

Am 11. September 2016 stehen Kommunalwahlen in Niedersachsen an. Auch für die Partei „Alternative für Deutschland“ stehen die Chancen nicht schlecht, erstmalig in kommunale Vertretungen im Land einzuziehen. „Der AfD den Boden entziehen – im Wahlkampf, im Alltag!“ weiterlesen

Bothe neuer AfD-Kreischef

bp Lüchow. Trotz der Juso-Kritik an Stephan Bothe, dieser habe Verbindungen zu Rechtsextremen (EJZ berichtete), haben 28 Parteimitglieder ihn während eines außerordentlichen Parteitages des AfD-Kreisverbands Lüchow-Dannenberg/Lüneburg zum neuen Kreisvorsitzenden gewählt. Neuer Stellvertreter ist Lars Rödenbeck. Die Wahl hatte angestanden, weil der bisherige Vorsitzende Ernst-August Röttger wegen Meinungsverschiedenheiten aus der Partei ausgetreten war.

gefunden: ejz (23.06.2016)