AfD Bundesparteitag in Hannover

in zwei Wochen will die AfD in Hannover ihren Bundesparteitag veranstalten. Ein weiterer Rechtsruck innerhalb der Partei ist absehbar: Björn Höckes Wahl in den Bundesvorstand scheint schon fast sichere Sache, vermeintlich gemäßigte Kräfte sind deutlich geschwächt. Damit wird die AfD wieder ein Stück gefährlicher. Umso wichtiger wird es, dass wir uns gemeinsam gegen Rassismus und die AfD stellen. Mit dieser Email erhältst du aktuelle Infos zu den Protesten gegen den AfD-Bundesparteitag in Hannover und zur bundesweiten Anreise, sowie Tipps, wie du den Protest unterstützen kannst:

Ablauf der Proteste gegen den AfD-Bundesparteitag in Hannover | 2. Dezember 2017

Ab 7 Uhr morgens: Blockaden vom Bündnis “Unsere Alternative heißt Solidarität” rund um das HCC, den Veranstaltungsort der AfD | Aufruf und Informationen zu den Blockaden

11:30 Uhr Auftakt zur Großdemonstration am Theodor-Heuss-Platz

13:30 Uhr Abschlusskundgebung am Opernplatz / Georgsplatz

Die Demonstration wird gemeinsam organisiert von den Bündnissen “bunt und solidarisch” und “Unsere Alternative heißt Solidarität”.

Von 18 bis 20 Uhr gibt es im ver.di-Haus ein Kennlerntreffen von Aufstehen gegen Rassismus, zu dem alle eingeladen sind, die sich gegen die AfD engagieren möchten.

Das kannst du tun:

1. Komm zu den Protesten nach Hannover

Aus vielen Städten gibt es eine gemeinsame Anreise mit Sonderbussen oder der Bahn. Infos dazu findest du hier | Du möchtest selbst einen Bus organisieren? Hier haben wir Tipps und Tricks zusammen gestellt.

2. Hilf bei der Mobilisierung nach Hannover

Wir haben ein Facebook-Event mit allen aktuellen Informationen zu den Protesten. Bitte teile es und lade deine Freund*innen ein. Füge die Veranstaltung zur Facebook-Seite deiner Organisation hinzuf, indem du unter dem Veranstaltungstitel auf die drei Punkte klickst und “Zur Seite hinzufügen” wählst. Hier findest du außerdem Bilder und Banner zur Nutzung für Facebook und zum Einbinden auf deiner Webseite.

3. Bestelle Aufkleber und Plakate zur Mobilisierung nach Hannover
Aufkleber und Plakate kannst du unter www.aufstehen-gegen-rassismus.de/material bestellen. Außerdem haben wir Kopiervorlagen für Flyer, Aufruf, Plakate und mehr vorbereitet. Alles verlinkt auf dieser Seite unter “Mobilisierungsmaterial”. Die Plakate kannst du zum Beispiel in Kneipen und Läden aufhängen, Sticker auch dort auslegen oder selbst verkleben.

4. Komm zum AgR-Infostand am Theodor-Heuss-Platz oder am Georgsplatz

Wir werden bei der Auftakt- und Abschlusskundgebung jeweils einen Infostand von Aufstehen gegen Rassismus machen. Hilf uns Schilder, Sticker, Flyer und Buttons verteilen und mit Interessierten ins Gespräch kommen.