Update: Blockade gegen Thügida

Beim Thügida-Aufmarsch in Stendal hat es auch eine Blockade gegeben. 15 Personen besetzten die Frommhagenstraße.

Stendal l Zu der Thügida-Demo am Sonnabend in Stendal und den zwei Gegenveranstaltungen teilt die Polizei aktuelle Teilnehmerzahlen mit. Die Versammlung auf dem Sperlingsberg unter dem Motto “Vereint für ein freies und souveränes Deutschland” mit anschließendem Marsch durch die Stadt hatte demnach rund 100 Teilnehmer.

Die erste Gegenveranstaltung, initiiert vom Bündnis “Herz statt Hetze”, die auf dem Domplatz stattfand, besuchten etwa 300 Gäste, darunter auch Familien mit Kindern. Zu der zweiten angemeldeten Gegenversammlung, der der Organisation “Die Falken”, erschienen laut Polizei 16 Personen, die sich gegen 15 Uhr mit zu der Veranstaltung am Dom gesellten.

Aufmarsch muss ausweichen

Die Thügida-Demo samt Aufmarsch verlief laut Polizei “weitestgehend störungsfrei”. Auf Höhe der Uchtebrücke blockierten jedoch zwischenzeitlich 15 Personen die Frommhagenstraße. Der Zug erfolgte unter anderem über die Bahnhofstraße, die Stadtseeallee und ausweichend über den Westwall.
gefunden auf: http://www.volksstimme.de/lokal/stendal/demonstrationen-blockade-gegen-thuegida
Weiterer Artikel: http://www.volksstimme.de/lokal/stendal/demonstrationen-mit-herz-gegen-thuegida
Weiterer Artikel: https://www.az-online.de/altmark/stendal/neonazi-aufzug-blockiert-gegenprotest-aussen-8031232.html