Vom Wendland zum NSU-Tribunal nach Köln.

“Er ist größer als drei Nazis, die mordend durch die Republik zogen. Man addiere ihre versteckten und gedeckten Mittäter_innen und Unterstützer_innen aus der rechten Szene und aus dem Verfassungsschutz, rassistisch ermittelnde Polizeibehörden, hetzende Medien, Politiker_innen und einen Justizapparat, die eine lückenlose Aufklärung verhindern. Und selbst ihre Summe ist nur ein Teil der Antwort, denn die rassistische Spaltung geht mitten durch die Gesellschaft. Rassismus ist ein System, an dem alle partizipieren – deswegen nennen wir es strukturellen Rassismus. Die Morde an neun Migranten und die Bombenanschläge des NSU sind aufgrund dieser gesellschaftlichen Struktur erst ermöglicht worden.”

Wir wollen mit möglichst vielen Leute aus dem Wendland und der Altmark zum NSU Tribunal fahren. Das NSU-Tribunal wird vom 17.-21. Mai 2017 in Köln stattfinden.
Um zu wissen ob es sich lohnt einen Bus zu mieten, würden wir uns über eine Kurze Rückmeldung freuen ob ihr Interesse habt mit zu kommen.
Kontakt: nsu-tribunal@tools4activists.org